• Slider Image

Petition für umweltbewusste Verpackung

Unterstütze uns mit deiner Unterschrift unter der Petition für Steuerbegünstigungen bei umweltbewusster / plastikfreier Verpackung von Produkten.

Es wird weltweit tagtäglich unfassbar viel Verpackungsmüll produziert.

Bei der Produktion der Verpackungen wird die Umwelt sehr stark belastet – durch CO2 Ausstoß, Wasserverunreinigungen sowie durch die teilweise sehr verantwortungslose Müllentsorgung. Die gesamten Auswirkungen z.B. auf das Grundwasser sind in keiner Weise abschließend bekannt.

Wir fordern daher: Steuerbegünstigungen für Hersteller/ Erzeuger/ Großhändler/ Einzelhändler/ Verkäufer/ Gastronomie, welche Einwegverpackungen/-produkte vermeiden bzw. Mehrwegverpackungen/ Mehrwegprodukte verwenden oder auch biologisch abbaubare Verpackungen/ Produkte einsetzen.

Hierbei wären auch Steuerbegünstigungen bei Teileinsparungen denkbar – beispielsweise könnte man 5 unterschiedliche Steuergruppen einführen:

  • Unter Stufe 1 fallen Gruppen, bei welchen kaum Abfall anfällt.
  • Unter Stufe 2 fallen Gruppen, welche erheblich viele Faktoren erfüllen.
  • Unter Stufe 3 fallen Gruppen, welche mehrere Faktoren erfüllen.
  • Unter Stufe 4 fallen Gruppen, welche beispielsweise teilweise Mehrwegverpackungen/ Mehrweggeschirr verwenden.
  • Unter Stufe 5 fällt beispielsweise eine Fastfood-Gruppe, welche keinerlei Anzeichen jeglicher Einführung von Mehrweggeschirr/ Verpackungen etc. erkennen lassen.

Je nach Stufe erhält man eine im entsprechenden Gesetz festgesetzte prozentuale Steuerbegünstigung als Belohnung für das umweltbewusste Verhalten.

Begründung

Wir erwarten eine Verankerung von Steuerbegünstigungen für den o.g. Personenkreis/ der Steuergruppen im entsprechenden Gesetz, damit

  • der umweltschädliche CO2 Ausstoß reduziert wird
  • weniger wertvolles Trinkwasser für alle künftigen Generationen verunreinigt wird
  • durch schädliche Umwelteinflüsse entstehende Krankheiten reduziert werden
  • nicht erforschte Krankheiten verringert werden können
  • auch die Tier- und Pflanzenwelt weniger geschädigt werden
  • unnötiger Ressourcenabbau reduziert/ verhindert wird
  • den nachfolgenden Generationen auch noch eine Zukunft ermöglicht wird

Unserer Meinung nach sollte das hierfür relevante Bundesgesetz entsprechend geändert/ ergänzt/ erschaffen werden.

Vielen Dank für Eure Unterstützung, Patricia

Guter TIPP von DAHOAM? Teile ihn:

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.